Bild: Publikum hebt Hände

Auslandsgeschäfte absichern und finanzieren mittels staatlicher Garantien

Präsenzveranstaltung in Nürnberg

01.03.2024
Präsenz-Event
09:30 - 12:00
IHK Nürnberg für Mittelfranken
Die Teilnahme ist kostenlos.

Inhalt

Sie haben einen potenziellen Neukunden im Ausland, können aber Zahlungsbereitschaft und Bonität des Importeurs nicht zuverlässig beurteilen?

Sie möchten neue Märkte erschließen, ohne unnötige Risiken einzugehen?

Sie möchten Ihren Auslandskunden eine attraktive Finanzierung zum Kauf Ihrer Produkte ermöglichen?

Sie haben einen großen Auftrag in Aussicht, benötigen aber Unterstützung bei der Finanzierung?

 

Zahlungsabsicherungen im Auslandsgeschäft sind aktueller denn je. Risiken während Herstellung, Lieferung und Zahlung sind noch unvorhersehbarer geworden. Ausfälle können besonders kleine und mittelständische Unternehmen schnell in finanzielle Not bringen – bis hin zur Insolvenz. 

Mit der Anhebung des Zinsniveaus in den meisten Ländern ist zudem für viele ausländische Unternehmen die Finanzierung für den Import von Waren oder Dienstleistungen aus Deutschland schwieriger geworden. 

Die internationale Handels- und Exportfinanzierung und die Bundesrepublik Deutschland bieten hier unterschiedliche Lösungen, die individuell auf Ihre Geschäfte zugeschnitten werden können. Die geopolitische Lage stellt Unternehmen zudem bei der Planung ihrer Auslandsinvestitionen vor große Herausforderungen. 

Investitionsgarantien des Bundes schützen seit Jahrzehnten wirksam gegen genau diese Risiken und helfen dabei beim Markteintritt auch unter schwierigen Rahmenbedingungen. So sind Investitionsgarantien z.B. nach wie vor für deutsche Projekte in der Ukraine verfügbar und die Garantien schützen dabei auch vor Kriegsrisiken. 

Die Bundesregierung setzt seit kurzem auch Anreize für eine stärkere Diversifizierung der Außenwirtschaftsbeziehungen und bietet vergünstigte Konditionen für die Übernahme von Investitionsgarantien in über 30 Ländern an. 

Bei beiden Förderinstrumenten des Bundes ist zudem eine Klimastrategie verabschiedet worden, die ebenfalls vergünstigte Konditionen für geeignete Projekte anbietet.

 

Lernen Sie in diesem Workshop die verschiedenen Möglichkeiten zur Absicherung und Finanzierung Ihres Auslandsgeschäftes kennen, die Ihnen Ihre Bank und die staatlichen Förderinstrumente des Bundes anbieten. 

Erfahren Sie in dieser Veranstaltung: 

Wie Sie als Mittelständler Ihr Exportgeschäft oder Ihre Auslandsinvestition mit staatlichen Garantien absichern können und welche Neuerungen es dabei in der Deckungspraxis gibt.

Wie Sie mittels passender Bankinstrumente Ihre Zahlungseingänge sicherstellen können.

Wie Sie Ihren Auslandskunden eine langfristige Finanzierung anbieten können, ohne die eigene Liquidität einzuschränken.

Wie Sie den Zinsvorteil durch die Finanzierung in den marktüblichen Währungen an Ihren Auslandskunden weitergeben.

Wie eine gute Exportfinanzierung zum Wettbewerbsvorteil wird.

 

 

Referenten:

TEST
René Auf der Landwehr
Consultant, Euler Hermes Aktiengesellschaft
Bild: Herwig Maaßen
Herwig Maaßen
Senior Manager, PwC Germany

Kontakt

Sigrid Sehrig
Veranstaltungsmanagement
Adresse
IHK Nürnberg für Mittelfranken
Haus der Wirtschaft | Hauptmarkt 25/27
90403 Nürnberg
DE